Mit Unterstützung von TV-Spulwurm, der Programmzeitschrift für alle, die sich keine Pornohefte leisten können! Jetzt nur noch 5,80 € 

Alle 14 Tage neu!  

 

Ja! Girls-Camp ist endlich wieder da. Dank den unermüdlichen Bemühungen von "bonzenmann.de" kommt die allseits beliebte Kultursendung wieder auf die Bildschirme aller notgeilen Zuschauer. Die ersten zwei Kandidatinnen waren bereits nach vier Minuten gecastet (diese Tussen stehen ja in den Fluren der  Produktionsbüros rum wie Schimmel, der auf vier Jahre altem Streichkäse hochwächst!): Twani, 23 Jahre aus Schwallensülz und Mandy, 19 Jahre aus Bittersdorf.

Heinz Bonzenmann hat versucht mit den beiden grenzdebilen Mädels ein Gespräch zu führen:

 

Heinz Bonzenmann: "Twani, wie bist Du zum Bonz-Girls-Camp gekommen?"

Twani: "Also, äh, da kam so'n netter Typ auf mich zu. Da war ich gerade bei 'ner Agentur wo die Werbung drehen für Maggi Kleistermasse und der hat mich angeguckt und gefragt:" Ins Fernsehen?" und da hab' ich genickt und war dabei."

H.B.: "Ah ja. Ist Fernsehen denn dein Traumberuf?"

T.: "Nö, ich mein ja, ich hab' auch schon viel Erfahrung mit Fernsehen. Ich hab' schon alles gesehen, also so Krimis und Serien, Soap's natürlich und auch viel Zeichentrick und auch schon Sachen, die erst ganz spät kommen."

H.B.: Ach. Hast Du denn auch schon mal was für's Fernsehen gemacht? Ich meine vor der Kamera?"

T.: "Nö, ich mein ja, also mein Freund, der Arne, der will immer, dass ich was vor seiner Kamera mache, aber das mach' ich nicht, weil er sagt, dass er das dann an seine Kumpels auf dem Bau verkaufen will."  

H.B:" Aber beim Bonz-Girls-Camp werden Dich ja Milliarden von Menschen rund um die Uhr beobachten. Meinst Du, dass Du damit zurecht kommst?" 

T.: Ja, ich mein nö, das mach' ich ja für meine Karriere. Ich will ja nun nicht ewig als Lochkartenstanzerin arbeiten. Meine Mutti sagt, ich wär' für höher geboren, oder so. Und Arne sagt auch, dass die Fotos, die er heimlich von mir macht uns nich' ewig ernähren.

H.B.: "Tja, dann vielen Dank für das Gesch..., für das, was Du gesagt hast. Viel Spaß im Camp!"

Heinz Bonzenmann: "Mandy, was hat Dich gereizt am Bonz-Girls-Camp teilzunehmen?"

Mandy: "Nu, das Geld natürlich. Und der Boy-of-the-Week natürlich auch."

H.B.: "Du bist also momentan Single?"  

M.: "Ja, so'n bisschen."

H.B.: "Soso, interessant. Wie gehst Du denn damit um, im Camp ständig unter Beobachtung zu sein?"

M.: "Nu, ich bin ja als Kind in der DDR aufgewachsen und da war man ja immer irgendwie beobachtet worden. Da hab ich keine Bedenken."

H.B.: "Was sind deine Pläne für die Zukunft? Möchtest Du beim Fernsehen arbeiten? Hast Du schon Erfahrung mit den Medien?"

M.: "Mit Mädchen? Nee, eher mit Jungs. Mit Mädchen hab' ich noch nix gemacht. Nur einmal mit mit 'ner Schulfreundin, aber das war nicht so mein Ding."

H.B.: "Ich meinte eigentlich was Anderes, aber das dürfte die Leser dieser Seite wohl mehr interessieren. Ich meine, wer interessiert sich schon dafür, was eine hohle Nuss wie Du denkt. Hauptsache Du siehst gut aus und hast wenig an."

M.: "Hä?"

H.B.: "Wann zum ersten mal?"

M.: "Mit fünfzehn."

H.B.: "Danke für's Gespräch und viel Spaß im Camp... "

 

  

zurück zur Startseite