Das Spiel für lange Winterabende - "Hitler - Das Brettspiel"

Zurück zur Startseite


Jetzt im Handel!

 

Jetzt Reicht's!

Seit Jahren wird Hitler von den Medien gewinnbringend  ausgeschlachtet. Im Fernsehen werden Serien wie "Hitlers Helfer", "Hitlers Frauen", etc. unter dem Deckmantel seriöser Berichterstattung dem deutschen Volk näher gebracht. Ebenso seriöse und ach so kompetente Zeitschriften wie etwa "Der Spiegel", "Der Stern", "Focus" und auch die gute, alte "Bild-Zeitung" wissen genau: "Hitlers Fresse auf dem Titelblatt macht jeden Journalisten satt!" Da wollen amerikanische Sektenheinis Hitler klonen - na sollen sie. Die werden sich noch umkucken, was passiert wenn Hitler dann merkt, dass die Leute, die ihn geklont haben gar keine Arier sind! Bücher über Hitler, um Hitler und sogar von Hitler finden noch immer brave Abnehmer und Auf CD-Rom gibt es Hitler-"Dokumentationen", die wenn wir mal ehrlich sind, eher legales "Info Material" für Neonazis darstellen. Auch in Filmen und Computerspielen wird Hitler und sein 3. Reich immer gerne als Hintergrundszenario verwendet. Also, deswegen und bevor es jemand anderes macht, präsentieren wir Ihnen jetzt endlich: "Hitler - Das Brettspiel". Damit dürften dann wohl alle Entertainment-Plattformen abgedeckt sein. Oder fehlt noch was? Ein Hitler-Freizeitpark vielleicht? "Nazi-World"? Ach kommen Sie! Bleiben wir mal auf dem Teppich...

Waidmanns Heil!

Ihr Heinz Bonzenmann